Annalen 1438

(Fol. 5b)

1438

Hat Herzog Fridrich einen streit gebonnen jn land zu Böhemen vor Sebnitz. Das nest jar dar nach waß man vor Hechstadt.

Annalen 1434

(Fol. 5a)

1434

Waren die grossen wasser am tag Mariae Magdalenae.

(Fol. 5b)

1434

Do waß grosse teurung als das man kauf einen scheffel korn umb 3 reinisch gulden, an 5 gr. Und in dem selbigen ihare, nahe bei Prage, von einen steytigen, genant koln, wurden erschlagen 3000 Hussen.

(tag Mariae Magdalenae = 22.Juli)

Sender-ID

Debian wird Sender-ID wegen Microsofts Lizenz, die nicht mit der DSFG vereinbar ist, nicht implementieren.
Hier eine Zusammenfassung von Martin Michlmayr.

Ehrlich gesagt: Hab’ ich auch nicht erwartet.

Eiskuh

Freie Kapazitäten verfügbar: Ich hab’ gerade meine IM-Buddylist von über 200 Kontakten auf erträgliche 39 Buddies gestutzt. Da waren sogar einige dabei mit denen ich noch nie ein Wort gewechselt habe. Nagut, das ist bei mir bestimmt nicht verwunderlich, da ich ja eh als Plaudertasche bekannt bin.;-)
Also wer mag, kann mich gern mal … anfunken:

ICQ: 47620166
Jabber: trencavel@jabber.org

Annalen 1433

(Fol. 5a)

1433

Am sibenden tag des Brachmonats, welchs deutlicher zuvorkleren ist gebest der Pfingstag, ist gekrönet wurden zu kaiserlicher maiestet der Römisch könig mit namen Sigismundus von Bebestlicher heiligkeit Eugenio den virden, seines Babestumbs im dritten jhare, und K. M., uben gemelt, ist in got vorschiden im achten tag des Christmondes jm 37. ihare.

Das Geschäft mit dem Wissen

Das Problem mit den subventionierten und überteuerten Fachzeitschriften scheint auch in den deutschen Printmedien angekommen. Zumindest bei der Welt.

Der Artikel verdeutlicht zwar das Problem, geht jedoch auf keinerlei Lösungsmöglichkeit (Stichwort: Open Access) ein.
Mehr zu Open Access bei Archivalia.

neuere Einträge | ältere Einträge