Annalen 1316

(Fol. 1b)

1316

Zu Erfort sein verstorben, Jhemmerlich zu sagen, von begen grosser teurung hundert schock und 34 sth. (Fol. 2a) und 6 menschen, ligende in einer Capellen nicht fern da von gelegen. Dan zu der selbigen Zeit ist gebest seher ein grosser gebruch der brötung ader gtreides. Auch ist dise zal in derselbigen Capellen eigentlich also vorzeigt umb sulches gedenken.

Speicherzugriffsfehler

Da wollt ich g’rad meine apt-sources-list aktualiseren, um zu schauen ob der KDE 3.3 schon in unstable ist (ja isser) schmiert mir jedesmal synaptic ab. apt-get update sagt mir einfach, dass ein Speicherzugriffsfehler vorliegt.
Und sieh an: mein apt-cache-limit in der apt.conf war zu niedrig eingestellt. So kann man seine Zeit vertrödeln. :/

Annalen 1316

(Fol. 1b)

1316

Grosse gewisser sein erbachsen zu Zwickau und außerhalben an tag der heiligen marterer Gervasii und Prothasii.

(“tag der heiligen marterer Gervasii und Prothasii” – 19. Juni)

Umgestiegen

Da der Krusader nicht so will wie ich und vor allem wegen des fehlenden ftp-Verzeichnis-Vergleichs und eines Bugs, den ich seit einem KDE-Bibliotheken-Update habe, bin ich doch wieder auf den Konqueror umgestiegen. Und nicht nur als Dateimanager. Denn mittlerweile hab ich die Vorzüge des Konqueror als Browser erkannt. Ok, er hat nicht so viele installierbare Features und Plugins wie Mozilla/Firefox oder auch Opera. Aber er ist unheimlich flott. Die plattformübergreifende Installation von Plugins hat für Mozilla/Firefox seinen Preis. Der Start dauert hier lockere 8-9 Sekunden, wohingegen der Konqueror in 1-2 Sekunden für den Start braucht. Nagut, das liegt wohl auch daran, dass ich mit KDE (ja, ich mag die Qt-widgets) arbeite. Aber auch das Rendern der Seiten scheint beim Konqueror schneller zu sein, als bei den anderen Kandidaten. Mozilla und Firefox haben eher einen schwammigen Charakter und reagieren recht träge, nur der Opera ist noch recht flott. Und leider gibt es im Firefox zwei ziemlich nervende Bugs. Erstens stürzt er mir ab und zu bei Flash-Seiten ab (die Integration des Flashplayers ist nicht die Welt; ok, das könnte aber auch am Flashplayer liegen) und zweitens merkt er sich immer noch nicht die Position auf einer Seite, wenn man in der History zurückgeht.
Zwei Wermutstropfen gibt es aber: Ich vermisse die Mousegestures und so etwas wie die Webdeveloper-Leiste. Also falls wer weiss, ob und wo es ähnliches für den Konqueror gibt … ich wäre sehr verbunden.

Nachtrag: Also Mousegestures gibt es auch für Konqueror, wer danach sucht: Khotkeys. Man scheint auch Opera- oder Mozillamousgestures importieren zu können.

Annalen 1307

(Fol. 1b)

1307

Suevi, die schwaben, welche zu Locka, das do leit nicht fhern von Pega, vil schmaheit beigebracht got und den menschen, sein erschlagen wurden
unde proverbium:
Du wirst gewinnen die die Schwaben vor Lucka.

neuere Einträge | ältere Einträge