Annalen 1507

(Fol. 22a)

1507

Ist der wirdig Her Jacoff Mochwitz, zu Kirchberg ein Capallan gewest, erschlagen gleich den achten tag Joannis des Evangelisten. Umb welchs willen ist gelegt wurden interdict, welchs aich alhie den achten tag nach epiphania ist angehoben, und aufgenummen den nechsten Sontag darnach fru.
Am Sontag, den man nent vocem jucunditatis, ist vorschiden der Abt von Grünhayn Paulus Morgenstern, gewest ein Kind diser stadt.
Am Sontag Cantate ist vorschiden der alt her von Weyda und zu seinem begrebniß durch Zwigkau gefurth wurden.
Am achten tag Corporis Christi ist Pilsna jemmerlich meher dan halb vortorben feuers halben, welchs angezundt ist wurden durch di schhüler.

(den achten tag Joannis des Evangelisten = 3. Januar
den achten tag nach epiphania = 13. Januar
vocem jucunditatis = 9. Mai
Sontag Cantate = 2.Mai
achten tag Corporis Christi = 10. Juni)

(Fol. 22b)

1507

Am freitag nach der Himmelfarth, den tag des Mai, Ist der Her von Weyda, ein bruder des alden, neulich oben gemelt, aus befel unser hochgeborenen Fursten gefenglich angenummen wurden alhie zu Zwigkau, Welchs von wegen Burgermeisterlichen Ampts Michel Rang vorant hat

Am iiij tag des Wrachmonds ist vorschiden der wirdig her Matthias Hering.

Am dinstag Urbani ist vorschiden Her Jacoff Schram, pfarrer zu Stangengrün, ein sunderlicher freund der Zwigkauer.

Am pfingstag haben angefangen zu sterwen übertrefflich ser di schweine und gewert eczlich zeit.

(Fol. 23a)

Am freitag nach Magdalenae sein bei hundert heuser ausgebrant zu der Neumburg.

An der Mitwoch nach Jacobi mher dan hundert heuser sein abgebrant zum Hoffe.

Ein genant mit dem zunamen Schörge ist wurden ein feint unserer gne: Herrn nach Michaelis.

Herr Rudolf von der Pleunitz, Ritter, hat gebauet einen rechen über die mulde vor die mül Cainsdorf, welchen ein Erbar Radt diser stadt widerumb hat lassen in grund zureissen. Aldo bewessentlich vorsamlet mit gewapneter hand, uff das dz floßholz ungehindert uff den wasser gefurdert wurde, geschehen den Dornstag nach aller heiligen.

(dinstag Urbani = 25. Mai
pfingstag = 23. Mai
freitag nach Magdalenae = 23. Juli
Mitwoch nach Jacobi = 28. Juni
Dornstag nach aller heiligen = 4. November)

(Fol. 23b)

1507

Sontag nach Bonifacii, dz ist der sechste tag des Brachmonds, ist gelegt wurden der erschte gruntstein durch Erwürdigen in got vater Herrn Bischof Johannem Millenensem der Capellen unser liben frauen in der Töpfer gassen.

Kommentar





Textile-Hilfe