Kerner als Uriloge

Die Marketingmaschine für Gellers Show muss natürlich noch ein wenig am Laufen gehalten werden und da überrascht es nicht, dass er gestern bei JBK eingeladen war. Da ich der Sendung immer nur in kurzen Dosen beiwohnen kann, bevor ich aus technischen Gründen (Schleim geht so schlecht aus dem Teppich) wieder umschalte, will ich die Sendung nicht komplett bewerten. Eine Behauptung Gellers fand ich aber bemerkenswert: nach dem fast kritisch zu nennenden Hinweis, dass alte Uhren, vor allem wenn sie erwärmt/bewegt werden, gar nicht so selten plötzlich von allein wieder funktionieren, gestand er zu, dass dies in ca. 25% der Fälle zuträfe, aber es blieben 25%, bei denen man es nicht erklären könne!
Wahrscheinlich jeder – außer Kerner – würde sich da nun die Frage stellen, wie zur Hölle man den einen vom anderen Fall unterscheiden können soll. Wahrscheinlich muss man dazu die speziellen “Begabungen” Gellers besitzen…

Kommentar

  1. # - Mä schrieb am 1. Februar 2008, 12:57:

    Gestern lief übrigens Schmidt und Pocher.

    Habe rumgezapt, da sah ich den Pocher bisl verkleidet beim
    beschwören eines Toasters, oder wie er es nannte, eines Zauberkastens.

    Hat also richtig einen auf Uri gemacht, ihn schön satt durch den Dreck gezogen.

    Nach ein paar Minuten sehe ich, der Meister-Magier sitzt tatsächlich
    beim Schmidt am Tisch :)
    Sah schon was angepisst aus. Habe die Sendung leider nicht von
    Beginn an geschaut, wäre es wohl Wert gewesen.

    Alaaaf,
    ma

  2. # - Mä schrieb am 1. Februar 2008, 12:58:

    siehe auch:

    http://de.youtube.com/watch?v=iX5KxQSBnMU

  3. # - trenc schrieb am 1. Februar 2008, 17:56:

    ROFL, Brüller!
    Schade, dass ich vorher schon abgeschaltet hatte. Hab’ ich ja was verpasst.





Textile-Hilfe