Annalen 1487

(Fol. 16a)

1487

Am tag S. Petrj Kettenfeier ist ausgezogen der Durchleuchtigste Furst Herzog Albert aus befhel Kaiserlicher maiestät Friderici zuvorschutzen Österreich, welchs von den Ungerschen König di zeit wart angefochten.

1487

Ist vorschiden der Furst Arnestus.

(S. Petrj Kettenfeier = 1. August)

Annalen 1483

(Fol. 15a)

1483

Ist vorschiden Merten Römer, etban gebest Haubtman und Burger diser stadt, am obent Quasimodogeniti welcher bei einem gemeinen nutz nicht ein wenig hat gethan.

1483

Ein Burger diser stadt mit namen Erhart Scheuslich, des hantburks ein Fleischer, zu einer zeit seiner sinnen beraubt, in wutigkeit mit zween schlachtmessern geloffen zu unser lieben frauen in der Kirche, da selbest einen prister uber dem altar aus gebrechlichkeit seiner vernunft vorletzen, welcher hiß Her Nicolaus Funckel, und wo sulch nicht durch anderen umstendigen war untergangen, möcht ehr ihn bald ermordt haben, gescheen den Sonobent nach Dionisii.

(Fol. 15b)

1483

Am tag sancti Ventzelai, auch etzlich tag zuvor und nach hat sich begeben die ersthe grausame giftige und boshaftige zwetracht zwuschen den Pragischen Burgern Christen und Ketzer. Aber leider di gewalt der Ketzer hat öberkeit behalten. Und mit gebapneter hand haben sie die Kirchen sancti Jacobi beraubet und unser lieben Frauen uff dem Sand, S. Clementis des Königes burg und haben vil lesterliches Dinges begangen gegen den Christen, welcher oberster herfurer gewest ist Tyrso, ein Her zum Teutzenbroth, ein Mechtiger Ketzer.

(am obent Quasimodogeniti = 5. April
Sonobent nach Dionisii = 11. Oktober
Am tag sancti Ventzelai = 28. September)

Annalen 1481

(Fol. 14b)

1481

Hat Freiberg einen trefflichen und jhemmerlichen schaden Feuers halben erliden, im Obent Jacobi in der zenden stunden umb essens, also das der minder teil der stadt schwerlich ist vorbliben. Die Sachsenstadt, Nonnenkloster und die Kirche der gebererin gots sein bliben, die andern alle in grund vordorben.

(Obent Jacobi = 25. Juli)

Annalen 1479

(Fol. 14a)

1479

Ist das groß Silber Creuz, welchs in sich hat 140 mark silber entlich vorbracht wurden.

1479

Am Sonntag mitfasten ist ein vortrag des lons halben, der tafel unser lieben frauen gesehen, welche gesthet 14 hundert Reinisch fl. Die zeit Amtmann Merten Römer, Burgermeister Paul Strodel, Kirchveter Thomas Filberer, Caspar Sangner.

(Am Sonntag mitfasten = 21. März)

neuere Einträge | ältere Einträge