Annalen 1444

(Fol. 6a)

1444

Ist di münz der groschen, di man nennet Judenhuth, erstlich geschlagen worde.

1444

Ist das schloß zu Aldenburg mit einer kirchen, die zeit dahinter gelegen feuers halben groß beschediget wurden.

1444

Ist Merßburgk in feuers noth kummen durch einen Müller am tag exaltionis Sanctae crucis.

(exaltionis Sanctae crucis = 14. September)

Annalen 1438

(Fol. 5b)

1438

Hat Herzog Fridrich einen streit gebonnen jn land zu Böhemen vor Sebnitz. Das nest jar dar nach waß man vor Hechstadt.

Annalen 1434

(Fol. 5a)

1434

Waren die grossen wasser am tag Mariae Magdalenae.

(Fol. 5b)

1434

Do waß grosse teurung als das man kauf einen scheffel korn umb 3 reinisch gulden, an 5 gr. Und in dem selbigen ihare, nahe bei Prage, von einen steytigen, genant koln, wurden erschlagen 3000 Hussen.

(tag Mariae Magdalenae = 22.Juli)

Annalen 1433

(Fol. 5a)

1433

Am sibenden tag des Brachmonats, welchs deutlicher zuvorkleren ist gebest der Pfingstag, ist gekrönet wurden zu kaiserlicher maiestet der Römisch könig mit namen Sigismundus von Bebestlicher heiligkeit Eugenio den virden, seines Babestumbs im dritten jhare, und K. M., uben gemelt, ist in got vorschiden im achten tag des Christmondes jm 37. ihare.

Annalen 1426

(Fol. 4b)

1426

Ist ergangen die schlacht vor Ausig, am tag S. Viti, under andern mit tot vorfallen sein auch vortorben 55 zwikkische bürger.

1426

Ist gescheen die umblägerung der stat Brückß von den unglaübigen der Böhemen.

(tag S. Viti – 15. Juni)

neuere Einträge | ältere Einträge