Hintergrund

Liebe Webdesigner, Homepagebastler und Blogger (bes. Bloganbieter),

bitte schaut nach, ob Euer body-tag mit einer Farbangabe versehen ist. Egal ob im tag, als CSS oder selbtsgemalt. Es darf auch ein Bild sein, wobei Tapeten wieder besonders beliebt sind. Nicht bei jedem ist weiß die Standardhintergrundfarbe. So kann es nämlich passieren, dass der eigentliche Effekt der gestaltete Webseite verpufft und die Seite ziemlich beschissen aussieht.

Ach ja: Gleiches gilt auch für jegliches Formularfeld (textarea, form, input).

In diesem Sinne

up to date

Nachdem ich meine Arbeiten mehr oder weniger abgeschlossen habe, hab’ ich heute gleich die Gelegenheit dazu genutzt, um das Weblog zu aktualisieren. Sprich: Ein Update auf Version 0.7 der Weblogsoftware XE/3 von Murphy. Sehr neu und fein ist das Bookmarklet, was ich aber nicht nutze. Und auch neu ist die Anti-Kommentarspam-Funktion. Find ich gut, obwohl ich von Spam bisher verschont geblieben bin.

Ein Wermutstropfen ist die nicht strikte Trennung von Content und Scripting. Zum Ändern des Aussehen von Trackbacks, Kommentaren und Formularen muss man leider in den PHP-Dateien rumschreiben. Ist aber nicht weiter schlimm, da ich die nur bei neuen Versionen anpassen muss. Eher stört mich die Behandlung der Kategorienabfrage. Normalerweise werden die letzten 10 Einträge bei mir angezeigt, und dann wenn man weiter zurück will, geht es in den weiteren Zehnerschritten zurück – allerdings in Zehnerschritten auf alle Post bezogen. Wer das nicht weiß, hört beim dritten Schritt zurück auf, obwohl eventuell noch mehr Posts erscheinen. Aber selbst die ersten 10 zurückliegenden einer Kategorie werden bei mir leider nicht durchgängig angezeigt, wie die Kategorie Urfehde zeigt, da wird leider von hinten angefangen mit dem Anzeigen. Aber vielleicht nimmt sich Murphy dieser Problematik für die nächste Version an.

Sender-ID

Debian wird Sender-ID wegen Microsofts Lizenz, die nicht mit der DSFG vereinbar ist, nicht implementieren.
Hier eine Zusammenfassung von Martin Michlmayr.

Ehrlich gesagt: Hab’ ich auch nicht erwartet.

Designänderung

Ich hab’ das grüne Design wieder zum Standard gemacht. Eclipse ist zwar schön, aber im Tageslicht echt fast nicht zu lesen. Vor allem, wenn die Sonne genau auf den Moni klatscht.
Ist mir gestern nach dem Fensterputzen aufgefallen. -D”

Nachtrag: Bevor jemand fragt »Wie, was, welches Design?«: Einfach mal den oder die Cookies namens »style«, der von der Domain www.yablo.de kommt, löschen!

neuere Einträge | ältere Einträge